SG Banzkow-Leezen

Bild0005.jpgBild0009.jpgBild0008.jpg

Eine lange, anstrengende aber auch sehr erfolgreiche Saison ist nun zu Ende. Für viele Spieler der SG Banzkow-Leezen endete die D-Jugendzeit mit dem 7. Platz bei der Bestenermittlung in Dessau. Mit dem Gewinn der Vize-Landesmeisterschaft vor sechs Wochen qualifizierte man sich erstmalig für diesen Vergleich der neuen Bundesländer und Berlin.

2. Stundenlauf in Leezen mit anschließender SaisonabschlussfeierAm Samstag den 05.07.2014 ist es wieder soweit. Der 2. Stundenlauf der Vereinsgeschichte findet ab 13.30 Uhr auf dem Sportplatz in Leezen statt. Nach der tollen Resonanz aus dem vergangenen Jahr war die Entscheidung der Handballabteilung, den Stundenlauf auch 2014 wieder auszutragen, nicht sonderlich schwer.

Manchmal liegen Freude und Verzweiflung ganz nah beieinander. Dies musste die D-Jugend der SG Banzkow-Leezen am Samstag bei der Endrunde der Landesmeisterschaft in Neubrandenburg erfahren.

 

Nach exakt 10 Jahren in der Oberliga bzw. MV-Liga wird es in der kommenden Saison keine Männermannschaft mehr in der fünfthöchsten Spielklasse des Landes geben. Der Verein zieht damit die Konsequenzen aus mindestens sieben Abgängen (Link, Burke, Böcker, Röhrdanz, Seidel zu Post Schwerin II bzw. Möller wegen Beruf; Wenzke Kreuzbandriss) und wird in der Saison 2014/2015 ausschließlich in der Verbandsliga melden.

Zum letzten Spieltag der MV-Liga reiste die SG Crivitz-Banzkow nach Usedom. Jedoch musste man mit einem Rumpfkader von lediglich sieben Mann nach Usedom fahren, da einige Spieler zum Teil berechtigt, zum Teil nicht ganz nachvollziehbar, kurzfristig ausfielen. Trotzdem war die Vorgabe der letzten sieben Mohikaner eindeutig: „Ein Sieg zum Abschluss der Saison sollte nochmal her“, so die Trainer Klatt/Strauß, die dieses Mal selber über 60. Minuten ran mussten.